Adjö Podcastclub, turbulente Zeiten bei Spotify und kostenpflichtige Podcasts (Podcast Update 10)

Dem einzigen Podcast-Verein der Schweiz hat bald das letzte Stündchen geschlagen, die Turbulenzen rund um Spotify und die Zukunft von kostenpflichtigen Podcasts.

Der Gratis-Tipp gibt’s wie immer am Schluss – aber nur im Newsletter. 🤷‍♂️ Abonnieren kannst du ihn gleich hier (du erhältst alle zwei Wochen ein Update):

Podcast Update abonnieren




Podcastclub am Ende

Was ist passiert?
Der einzige Schweizer Podcastverein, der Podcastclub, findet immer weniger Menschen, die bereit sind, mitzuwirken. Mitglieder hätte der Club genug, wie der Präsident Joshi Meier im Podcast «Scho ghört» erklärt. Das Problem sei das fehlende Engagement der Mitglieder. Im Vorstand sind nur noch drei Personen. Deshalb habe man sich entschlossen, den Verein aufzulösen.

Wieso ist das wichtig?
Die Podcastszene in der Schweiz ist gross. Es ist schade, dass es nicht mehr möglich ist, sich untereinander in Form eines Vereins zu vernetzen und einander zu unterstützen. Ich selber war auch schon im Vorstand des Podcastclubs und habe den Verein gerade für Neulinge als ein gutes Gefäss, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, wahrgenommen. Der Club hat den Schweizer Podcasts ganz sicher gut getan.

Mehr dazu.

Achterbahn bei Spotify

Was ist passiert?
Der Aktienkurs von Spotify widerspiegelt die Achterbahnfahrt, die Spotify gerade durchmacht. 600 Personen werden beim Streamingriesen entlassen. Vereinfacht erklärt: CEO Daniel Ek ging zu doll auf Einkaufstour im Podcastland. Oder noch kürzer: zu viel investiert, zu wenig eingenommen. Dennoch hat das Unternehmen an Abonnenten im letzten Jahr massiv zugelegt und stellt auch ein gutes Q1 in Aussicht.

Wieso ist das wichtig?
Spotify ist der grösste Player im Streaming-Game. Das betrifft auch Podcasts. Es gibt viele, die Spotify gerne weg haben möchten, weil: zu kommerziell, zu gross. Die Investitionen durch Spotify haben dem Podcastmarkt aber sicher eher geholfen, als geschadet. Und viele Spotify Podcasts erfreuen sich auch grosser Beliebtheit (z.B. Fest & Flauschig, Gemischtes Hack oder The Joe Rogan Experience)

Mehr dazu.

Podcasts nur noch kostenpflichtig?

Was ist passiert?
«Das Ende des Gratis-Podcasts naht» ist der Titel eines Artikels im Magazin t3n. Im Artikel geht es aber nicht darum, dass jetzt plötzlich alle Podcasts kostenpflichtig werden. Vielmehr, dass immer mehr Hörer:innen bereit sind, für tolle Inhalte zu bezahlen.

Wieso ist das wichtig?
Als Podcaster:innen erhalten wir von keiner Plattform Geld. Im Gegensatz zu Musikinterpreten gibt es für Podcasts keine Tantiemen. Subscriptions, aber auch Werbeintegrationen, können daher eine gute Einnahmequelle sein. Insgesamt aber auch eine tolle Nachricht für Schweizer Podcasts.

Mehr dazu.

Podcast Update abonnieren




TEILEN

Ist mein Podcast-Thema gut genug?

Ist mein Podcast-Thema spannend genug? Kann ich damit mehrere Folgen füllen? Kann ich es technisch umsetzen? Diese Info-Grafik hilft dir, wenn du neu startest oder bereits einen Podcast hast. Du kannst sie hier downloaden – einfach E-Mail-Adresse angeben und ich schicke sie dir zu.



Mit der Eingabe deiner E-Mail-Adresse bestätigst du, dass wir dir Marketing-E-Mails senden dürfen. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Subscribe
Benachrichtigen von
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare sehen

Weitere Beiträge

0
Was denkst du darüber? Diskutiere mit!x
()
x
Subscribe to our newsletter

Sign up to receive updates, promotions, and sneak peaks of upcoming products. Plus 20% off your next order.

Promotion nulla vitae elit libero a pharetra augue
Subscribe to our newsletter

Sign up to receive updates, promotions, and sneak peaks of upcoming products. Plus 20% off your next order.

Promotion nulla vitae elit libero a pharetra augue